Heizung, Heizkessel, Fussbodenheizung

Ihre optimal geplante Heizung

Wenn Sie neu bauen oder ein Haus sanieren, dessen Heizung älter als 15 Jahre ist, stellt sich für Sie die Frage „Welches neue Heizsystem ist für mich das Richtige?“.
Mit einem ­ef­fi­zi­enten Heiz­sys­temen lassen sich lang­fris­tig Ener­gie und Kos­ten spa­ren, der Wert Ihrer Immo­bi­lie steigt und die Umwelt wird geschont. Mit den richtigen Heizkörpern sieht das ganze dann auch noch richtig gut aus. Zudem werden zahlreiche Maßnahmen druch Fördermittel vom Staat unterstütz.

Wir beraten Sie gerne bei der Planung und Entscheidungsfindung.

Hier ein Überblick über die Möglichkeiten:

  • Moderne Öl- oder Gas-Brennwertkessel erzielen eine Wirkungsgrad von fast 100%. damit lassen sich bis zu 30% Energie einsparen.
  • Holzpellets sind Presslinge aus Naturbelassenen Holzspänen oder -rinde. Ein heimischer, nachwachsender und günstiger Rohstoff, der nahezu CO2-Neutral verbrennt.
  • Mikro Blockheitzkraftwerke mit Kraft Wärme Kopplung: Block­heiz­kraft­werke (BHKWs) sind beson­ders effi­zi­ent, denn sie erzeu­gen nicht nur Wärme, son­dern auch Strom. Den kön­nen Sie selbst nut­zen oder ins all­ge­meine Netz ein­spei­sen und sich ver­gü­ten las­sen.
  • Wär­me­pum­pen wan­deln die in Luft, Erd­reich oder Grund­was­ser gespei­cherte Umge­bungs­wärme in Heiz­wärme um. Mit nur wenig Strom gewin­nen sie ein Mehr­fa­ches an kos­ten­lo­ser Ener­gie aus der Umwelt.
  • Mit einer ther­mi­schen Solar­an­lage auf dem Dach erzeu­gen Sie umwelt­freund­li­che Wärme für Hei­zung und Warm­was­ser ohne CO2-Emis­sio­nen. Sie kön­nen eine Solar­an­lage auch mit ande­ren Kom­po­nen­ten kom­bi­nie­ren und Ihr Hei­zungs­sys­tem so noch effi­zi­en­ter machen.